bamboo

Praxis für Psychotherapie, Beratung & Ernährung

loading...

Bärlauch-Hummus

Es muss nicht immer Wurst oder Käse aufs Brot sein, zumal diese Kombination für den Körper schwer verträglich ist und oft mit Begleiterscheinungen verbunden ist. Ein Aufstrich mit Frühlingskräutern ist eine feine (vegane) Alternative. Aber nicht nur als Brotaufstrich ist Bärlauchhummus gut geeignet, sondern auch als Dip zu Gemüse, Kräckern oder als Alternative zur Joghurtsoße z.B. mit Butterkartoffeln oder Laibchen.

Zutaten

  • 225 g Bio-Kichererbsen (1 Dose Abtropfgewicht)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 ½ EL Olivenöl
  • 1 EL Tahini (weiße Seampaste) oder anderes Nussmuss
  • Salz, Pfeffer
  • ¼ TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Knoblauchzehe (nach Geschmack)
  • 1 Bund Bärlauch (50 g)
  • Chili nach Geschmack
  • gemahlener Kreuzkümmmel nach Geschmack

Zubereitung

Kichererbsen in ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen. Kichererbsen in einen Mixer geben und grob zerkleinern oder mit einem Pürierstab grob pürieren (nach Geschmack auch sehr fein). Zitronensaft, Olivenöl, Tahini, Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazugeben und mixen bis eine cremige Masse entsteht. Auf Wunsch kann man noch 1 Knoblauchzehe mit hineinpressen sowie Kreuzkümmel und Chili hinzugeben. Bärlauch vorsichtig waschen, Wasser abschütteln und sehr fein hacken. Entweder so zu den Kichererbsen geben oder Bärlauch in den Mixer geben und für wenige Sekunde kurz durch mixen und erst dann dazu geben. In Schalen geben und nach Geschmack mit Olivenöl beträufeln.