bamboo

Praxis für Psychotherapie, Beratung & Ernährung

loading...

Leichtes Frühlings-Pesto

Der Frühling steht vor der Tür und es wird Zeit der schweren und fleischlastigen Nahrung des Winters ade zu sagen, damit der Körper wieder in Schwung kommt und die lästige Frühjahrsmüdigkeit gar keine Chance hat. Aus Sicht der TCM gehört im Frühling vor allem die Leber und die Gallenblase unterstützt, damit unser Stoffwechsel optimal funktioniert. Alles leichte und mit vielen Frühlingskräutern Zubereitete tut jetzt gut und da kommt ein leichtes Pesto jetzt gerade recht.

Zutaten

  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL weiße Bohnen
  • 2 EL Olivenöl kaltgepresst
  • 3 Bund Basilikum öder Bärlauch oder Petersilie
  • 1 EL Parmesankäse
  • Salz Pfeffer

Zubereitung

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Knoblauch schälen und grob hacken. Bohnen in einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Pinienkerne, Bohnen und Knoblauch mit dem Olivenöl in ein höheren Becher geben und mit dem Stabmixer fix pürieren. Kräuter grob zupfen und zu den pürierten Zutaten geben und nochmals kurz pürieren. Parmesan fein reiben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.  Nicht verbrauchtes Pesto hält sich verschlossen in einem Schraubgras 2-3 Tage im Kühlschrank.